Mit dem Aufkommen des Themas Big Data gibt es die Tendenz, traditionelle Methoden der Wissenserzeugung zu vernachlässigen und sich auf Fakten zu beschränken. Schließlich existieren sie, man muss sie nur finden. Doch ohne diese traditionellen Methoden wird es nicht gehen: denn nur mit einer Vorstellung davon, was man überhaupt sucht, kann man sinnvolle Ergebnisse generieren.

Wenn Sie mehr dazu wissen wollen, schauen sie hier auf netzwertig.com vorbei. Dort ist ein Artikel von uns erscheinen, der sich mit dem Thema beschäftigt.

Unsere Website

Besuchen Sie unsere Website, um weitere Informationen zu erhalten. Alternativ können Sie Herrn Moritz Biersack anrufen (089/1891 788 37), oder ihm eine Mail schicken (moritz.biersack@xinfo.de) – er wird sich dann bei Ihnen melden.