Industrial AppsArchiv

Als Spezialist für die Analyse und die visuelle Aufbereitung von komplexen Datenstrukturen unterstützt XINFO seit Jahrzehnten Unternehmen aus der produzierenden Industrie. Eines unserer modernsten Programme ist das Performance Center.

Es ist eine Auswertungssoftware, die vor allem unter den Bedingungen einer digitalisierten Fertigung nach Industrie 4.0 eingesetzt wird. Sie funktioniert sowohl in der Großindustrie als auch in den mittelständischen Betrieben, wobei sie vor allem in letzteren wegen der günstigen Kosten den Einstieg in die digital organisierte Produktion sehr erleichtert.

Die OEE (Overall Equipment Effectiveness; Deutsch = Gesamtanlageneffektivität) ist eine Kennzahl, die in der produzierenden Industrie oft genutzt wird. Sie misst die ungeplanten Verluste einer ganzen Anlage. Dabei berücksichtigt Sie Daten aus drei Bereichen: die Verfügbarkeit der Produktionslinie, der Leistung der Produktionslinie und der Qualität der hergestellten Produkte. Sie fasst damit die Organisation des Fertigungsprozesses, die hergestellten Stückzahlen und die Eigenschaften des Produkts zusammen.

Die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) ist ein vorgeschriebenes Instrument, das im Bau eingesetzt wird. Es dient dazu, Planungssicherheit zu gewährleisten und Kostenüberschreitungen zu verhindern. XINFO hat ein solches Instrument für die Digitalisierung der Produktion eingeführt, denn auch hier gibt es regelmäßig höhere Kosten als gedacht, und immer wieder kommen Änderungen des Plans vor.

Es gibt eine Menge Kennzahlen in der produzierenden Industrie, die zur Beurteilung der Effektivität der Fertigung dienen. Eine davon ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE; Deutsch = Gesamtanlageneffektivität). Ihr spezifischer Anwendungsbereich ist die Erfassung der ungeplanten Verluste einer ganzen Anlage.

Die rasanten Entwicklungen in der IT führen dazu, dass immer mehr Daten anfallen. Durch Industrie 4.0 sollen diese Daten besser genutzt werden und zu effizienteren Prozessen führen. Die Anwendungen funktionieren wie ein Teleskop: Man erkennt einen Lichtpunkt und zoomt bei Bedarf immer weiter in die verdichteten Daten hinein. Mobile Applikationen machen diese Analyse jederzeit und überall verfügbar. Vieles ist jedoch noch Theorie. Wir zeigen Ihnen anhand konkreter Beispiele, was heute schon möglich ist und wie dadurch Ihre Arbeit vereinfacht wird.

Unsere Anwendung iProzer liefert für verschiedene Nutzergruppen genau die Prozessdaten, die benötigt werden, um Prozesse zu optimieren und Entscheidungen zu verbessern.

Durch den modularen Aufbau kann iProzer an die verschiedensten Qualitäts-Kontrollprozesse angepasst werden. Anwendungsgebiete sind z.B. Qualitätschecks von Motoren, Zylinderköpfen und anderen Kernteilen der Automobilindustrie. 

Weitere Merkmale:

  • Extrahiert selbst aus großen Datenmengen genau die Informationen, die interessant sind
  • Übersichtliche Darstellung der Daten in sortierbaren Listen
  • Vielzahl statistischer Methoden zur Analyse der Daten
  • Darstellung und Verwaltung der Daten in einer systemübergreifenden Web-Applikation

Erhalten Sie jetzt eine individuelle und unverbindliche Vorführung.

Mit dem Begriff Industrie 4.0 bezeichnet man die vierte Stufe der industriellen Revolution. Damit beginnt eine Phase der Neuorientierung der industriellen Produktionsprozesse, die ähnlich wie in den vorangegangenen Stufen wiederum einen enormen Produktivitätsschub bringen wird.

XINFO unterstützt den neuen Trend. Vor allem in der Fertigung von Automobilen haben wir durch unsere Softwareprogramme eine Vielzahl von integrativen Prozessen eingeleitet. Dies hat entscheidend dazu beigetragen, dass Sie die ersten Anwendungen von Industrie 4.0 heute schon in der Produktion sehen können. Und das ist erst der Anfang.

Motorolas HC1 ist ein miniaturisierter Computer für Einsätze in industriellen Anwendungen, den man auf dem Kopf tragen kann.

Motorola Solutions, der amerikanische Hersteller von Telekommunikationsgeräten, hat den Komplettrechner HC1 entwickelt. Er enthält einen integriertem Bildschirm, Kamera, Spracherkennung sowie Kopfhörer. Außerdem sind Kompass, Beschleunigungs- und Drehsensoren vorhanden, die erfassen, wohin der Nutzer schaut, und eine Steuerung mit Gesten ermöglichen. Insgesamt wiegt das System nicht mehr als 800 Gramm und ist dazu gedacht, auf dem Kopf getragen zu werden. Der Hersteller versichert, dass der Rechner auch bei längerer Nutzungsdauer angenehm zu transportieren ist.

sense4c-TRF01 ist ein Adapter für Smartphones und Tablets, der mit einem hochpräzisen, digitalen Temperatur- und Feuchtesensor ausgestattet ist. Er ermöglicht eine schnelle, mobile Erfassung von Klimazuständen in Gebäuden, Bekleidungskomponenten oder Zwischenschichten.

Der Sensor wird an den Kopfhöreranschluss angesteckt und braucht keine weitere externe Stromversorgung. Eine App sorgt dafür, die erfassten Daten anschaulich auf dem Display darzustellen und im Hintergrund aufzuzeichnen. Das Smartphone stellt weitere Informationen wie etwa Positionsdaten (GPS) bereit und sorgt dafür, dass die Daten in der Cloud synchronisiert werden. Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt, sodass sensible Informationen gesichert sind. Berechtigte Nutzer haben von jedem beliebigen Ort aus Zugriff auf die Daten und können über den Rückkanal sogar aktiv eingreifen.

Das neue Mobile Zeitgeist Special 3/2011 ‚Mobile Unternehmenskommunikation‘ ist vor kurzem erschienen, zu dem wir einen Artikel beigetragen haben, nämlich den über ‚Tablet-Computer in industriellen Anwendungen‘.

Themen des Artikels sind:

  • Anwendung von Smartphones/Tablets im industriellen Bereich
  • Wie Smartphones/Tablets durch neue Hardware und Applications mit Augmented Reality in industriellen Bereich eine größere Rolle spielen können. Die Anwendung von Augmented Reality Applications ist dabei der entscheidende Faktor, da sie eine neue Qualität in der Informationsvermittlung bringt.
  • Beispiel eines Job Management Systems im Bereich Kundenservice mit Anbindung an ein Warenwirtschaftssystem

Mobile Zeitgeist ist das führende Online-Magazin für Mobile Business in den deutschsprachigen Ländern: Trends der Branche, praktische Geschäftsmodelle, innovative Anwendungen und Nachrichten.

Das Special finden Sie auf der Mobile Zeitgeist Website.