APIArchiv

Bei der Entwicklung von Anwendungen für das Android OS kommt es vor, dass allgemeine Activities oder Services mit wenig Änderungen in weiteren Anwendungen wieder verwendet werden könnten. Da Sie diese Klassen nicht in jedes einzelnen Projekt kopieren möchten – was zu einem kaum handhabbarem Code führen würde – wäre es besser, einen Weg zu finden, den Quellcode dieser Klassen aus weiteren Projekten heraus zu referenzieren. Für Nicht-Android-Anwendungen kann man das Problem lösen, indem man den Code in mehrere Bibliotheken aufteilt, so dass die gewünschte Funktionalität von mehreren Projekten referenziert werden kann. Solange keine Interaktion mit externen Ressourcen nötig ist, ist das auch in Android Projekten ohne weiteres möglich (erstellen Sie ein jar und referenzieren Sie es in den Projekten). Aber wenn Sie mit externen Ressourcen arbeiten, können diese Klassen nicht innerhalb einer Bibliothek verwendet werden, weil das Android SDK keine passenden IDs innerhalb der “R”-Klasse für externe Ressourcen erzeugt, die in einer referenzierten jar-Datei enthalten sind.

In diesem Beitrag möchte ich Ihnen verschiedene Lösungen für dieses Problem zeigen, wodurch Sie vermeiden können, den Quellcode in die Projekte zu kopieren.