AndroidArchiv

Als Firma für App-Entwicklung bekommen wir viele Anfragen und Ideen zu Apps. Dadurch entsteht ein Überblick darüber, was am Markt gefragt ist, und was für Erwartungen die Kunden haben. Es kommt dabei öfter vor, dass solche Erwartungen nicht realistisch sind, und einem Erfolg entgegenstehen. Deshalb haben wir eine Artikelserie konzipiert, die auf Mobile Zeitgeist zu lesen ist. Dort gehen wir den wichtigsten Fragen nach, die man sich vor der Umsetzung einer App-Idee stellen sollte.

 

Grafik_SieBrauchenKeineApp_03a

Sowohl Google als auch Apple steigen in den Smartwatch-Markt ein: Google mit dem Betriebssystem „Google Wear“, Apple mit einer angepassten iOS Version und der entsprechenden Hardware. Das wird der erste ernstzunehmende Versuch sein, den neuen Markt zu etablieren. Hauptanwendungsbereiche sind zunächst Fitness, soziale Netzwerke sowie Steuerung von Apps. Aber warum sollten Smartwatches – analog zu Phones und Tablets – nicht auch im industriellen Bereich eingesetzt werden?

Wenn Sie darüber nachdenken, eine App programmieren zu lassen, dann können wir einen Artikel zu diesem Thema empfehlen. Er enthält alle Informationen, die Sie beachten müssen.

Den Artikel finden Sie hier auf unserer Website.

Wenn Sie Informationen über unsere Firma ansehen wollen, besuchen Sie die XINFO Website. Alternativ können Sie Herrn Moritz Biersack anrufen (089/1891 788 37), oder ihm eine Mail schicken (moritz.biersack(at)xinfo.de) – er wird sich dann bei Ihnen melden.

iphone_screenpngVoting Upp ist ein Voting System, das eine schnelle Erstellung von Umfragen und direktes Feedback ermöglicht. Es nutzt vorhandene Hardware, ist plattformunabhängig und muss nicht extra installiert werden.

Voting System für den Lehrbetrieb

Voting Upp ist ein System für die Erstellung und Durchführung von Umfragen an Universitäten und Hochschulen. Es ermöglicht eine unmittelbare und direkte Rückmeldung und ist dabei einfach zu bedienen. Als Hardware werden Geräte eingesetzt, die überall schon vorhanden sind.

Die Erstellung der Fragen erfolgt webbasiert mit internetfähigen Geräten wie PC, Laptop, Mac, Tablets – dafür ist keine Installation notwendig.

Die Teilnehmer an der Umfrage benutzen ebenfalls gängige internetfähige Geräte wie Smartphone, Laptop oder Tablets. Für iOS und Android können Apps aus den jeweiligen App-Stores geladen werden, für alle anderen Systeme gibt es browserbasierte Web-Apps.

Unsere neueste App ist jetzt erhältlich: earaction.

Earaction ist eine Applikation für Smartphones, die zur Lärmaufklärung vor allem bei Jugendlichen dienen soll. Ursachen und Auswirkungen von zu viel Lärm sind in dieser Zielgruppe oft nicht bewusst – entsprechend verbreitet sind Hörschädigungen schon in jungem Alter.

Die App zeigt Informationen zum Sinnesorgan Gehör. Dabei wird auf mögliche Hörschäden und wichtige Vorsorgemaßnahmen aufmerksam gemacht. Ein einfacher Hörtest bewertet die Hörleistung und stärkt so das Bewusstsein für dies hochempfindliche Organ. Besonderes Augenmerk wird auf eine einfache Darstellung der komplexen Schallphysik gelegt. Mit interaktiven Hörerlebnissen wird Wissen und mehr Verständnis für Lärm und Dezibel vermittelt. Hier kann man zum Beispiel vergleichen, wie ein gesundes und ein geschädigtes Ohr sich anhören.

Die Applikation wurde von uns in Zusammenarbeit mit der Hochschule München und dem Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit erstellt. Sie ist ab sofort in Google Play erhältlich.

android_app_on_play_large

In der neuen Ausgabe von mobileDeveloper (5/2012, S. 60-64) haben wir einen Artikel veröffentlicht: ‚In Kontakt treten‘. Das Thema des Artikels ist, wie man Adressen aus dem mobilen Endgerät auf eine neue Weise (mit dem ContactsContract) abfragen kann.

MobileDeveloper ist eines der führenden deutschen Spezialmagazine für Entwickler, die Programme für Smartphones und Tablet-Computer schreiben.

Augmented Reality mag ein großes Potential haben – die Einführung dieser neuen Technik gestaltet sich zögerlich.

Nun hat Auto-Bild in Zusammenarbeit mit Metaio eine App für iOS/Android entwickelt, mit der interaktive Inhalte zu den Artikeln abgerufen werden können. Die App reagiert auf bestimmte Codesymbole, die in den Artikeln enthalten sind, und startet den dazugehörigen Inhalt.

Wenn Sie Auto-Bild Leser sind, sollten Sie sich die (kostenlose) App auf jeden Fall herunterladen.

Bei Auto-Bild finden Sie weitere Details. Tiefergehende Informationen über Augmented Reality finden Sie in diesem Artikel.

sense4c-TRF01 ist ein Adapter für Smartphones und Tablets, der mit einem hochpräzisen, digitalen Temperatur- und Feuchtesensor ausgestattet ist. Er ermöglicht eine schnelle, mobile Erfassung von Klimazuständen in Gebäuden, Bekleidungskomponenten oder Zwischenschichten.

Der Sensor wird an den Kopfhöreranschluss angesteckt und braucht keine weitere externe Stromversorgung. Eine App sorgt dafür, die erfassten Daten anschaulich auf dem Display darzustellen und im Hintergrund aufzuzeichnen. Das Smartphone stellt weitere Informationen wie etwa Positionsdaten (GPS) bereit und sorgt dafür, dass die Daten in der Cloud synchronisiert werden. Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt, sodass sensible Informationen gesichert sind. Berechtigte Nutzer haben von jedem beliebigen Ort aus Zugriff auf die Daten und können über den Rückkanal sogar aktiv eingreifen.