Software EngineeringArchiv

simdoku iOS App Telemedizin

Der Bereich der Telemedizin wird immer wichtiger. Krankenhäuser, Ärzte und Unternehmen haben erkannt, dass sich durch Vernetzung und mobile Geräte neue Möglichkeiten in der Behandlung von Patienten ergeben. Auch im Bereich der Ausbildung von Ärzten und in der Forschung gibt es die verschiedensten Ansätze. XINFO hat zusammen mit Herr Dr. Flemmer vom Uni-Klinikum Großhadern und Herrn Dr. Alex Staffler vom Zentralkrankenhaus Bozen die simdoku App entwickelt. Diese unterstützt das Training von Ärzten im Bereich der Neonatologie. Die Ansätze und Vorteile möchten wir folgend erklären.

Das Einsatzgebiet
simdoku wurde speziell zur Anwendung in der Neonatologie der Kliniken in Großhadern und Bozen entwickelt. In diesen Stationen werden Frühgeborene zur Welt gebracht und behandelt. Dazu gehört die Versorgung in der Intensivstation unmittelbar nach der Geburt, bis hin zur mehrwöchigen Versorgung auf der Kinderstation. Wenn es nach der Geburt zu Komplikationen kommt, sind in einigen Fällen wiederbelebende Maßnahmen notwendig. Diese richten sich nach einem definierten Schema. Dazu gehören z.B. die künstliche Beatmung, Herzdruckmassage und die Verabreichung von Adrenalin.

Aus der Sicht eines normalen Users ist es diesmal keine Revolution: im Gegensatz zu iOS 7 ist die neue Version 8 laut Apple eher eine Weiterentwicklung. Für Programmierer jedoch hat sich einiges verändert. Es sind etliche neue Features hinzugekommen, deren Auswirkungen in Form neu entwickelter APPs allerdings erst in Zukunft sichtbar sein werden. Verfügbar ist iOS 8 voraussichtlich ab Herbst 2014.

In den letzten Jahren ist XINFO immer größer geworden, und dementsprechend wurden auch mehr Mitarbeiter eingestellt. Dabei zeigten sich neuartige Probleme, die wir vorher nicht kannten. Wir hatten jetzt zwar mehr Möglichkeiten, aber die Projektkoordination wurde schwieriger. Deshalb haben wir vor einiger Zeit den SCRUM Prozess eingeführt, der eine Abkehr von der herkömmlichen Art der Planung darstellt, die stark auf Kontrolle und Befehl setzt. Wir möchten Ihnen im Folgenden zeigen, was SCRUM bedeutet, und ob wir Erfolg damit hatten.

Wenn Sie darüber nachdenken, eine App programmieren zu lassen, dann können wir einen Artikel zu diesem Thema empfehlen. Er enthält alle Informationen, die Sie beachten müssen.

Den Artikel finden Sie hier auf unserer Website.

Wenn Sie Informationen über unsere Firma ansehen wollen, besuchen Sie die XINFO Website. Alternativ können Sie Herrn Moritz Biersack anrufen (089/1891 788 37), oder ihm eine Mail schicken (moritz.biersack(at)xinfo.de) – er wird sich dann bei Ihnen melden.

Oft bekommen wir Anfragen von Kunden, die schon im ersten Schritt die Frage nach den Kosten enthalten. Das ist verständlich, denn schließlich ist dies der entscheidende Faktor, über den man schon in einem frühen Projektstadium Bescheid wissen will.

Um zumindest einen groben Rahmen der Kosten bereits in einer frühen Projektphase abschätzen zu können, möchten wir Ihnen ein paar Anhaltspunkte geben. In der Infografik (bitte klicken Sie auf das Bild) finden Sie anhand einiger Fragen zu Ihrem Paket, welches Ihnen aufzeigt, mit welcher Größenordnung Sie rechnen müssen.

Wir haben uns das neue Windows 8 für Smartphones intensiv angeschaut und sind beeindruckt. Es ist schnell, zuverlässig, läuft geschmeidig und hat einige einzigartige Eigenschaften, z.B. die animierten Kacheln. Deshalb bieten wir ab sofort Anwendungen auch für dieses Betriebssystem an. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie interessiert sind.

Davon abgesehen läuft Windows 8 auch auf normalen PCs ohne Probleme. Ich habe es auf meinem eigenen Gaming-Computer zu Hause auf einer neuen SSD installiert, und es startet sehr schnell. Ein Nachteil mag hier die neue Kacheloberfläche sein, die auf Smartphones gut funktioniert, jedoch von den meisten PC-Nutzern abgelehnt wird. Aber es braucht nur einen Klick, um den Desktop zu erreichen, was bedeutet, dass man die Kacheloberfläche komplett vergessen kann, wenn man Sie nicht benutzen will. Mit anderen Worten: Sie verlieren nichts, aber Sie gewinnen die neuen Features und die neuen Treiber-Versionen. Okay, Sie benötigen nicht unbedingt ein Upgrade, wenn Sie Windows 7 verwenden, und wahrscheinlich werden Sie das Startmenü vermissen (dem kann leicht abgeholfen werden). Aber abgesehen davon gibt es wirklich nicht viele Argumente gegen das neue System.

sense4c-TRF01 ist ein Adapter für Smartphones und Tablets, der mit einem hochpräzisen, digitalen Temperatur- und Feuchtesensor ausgestattet ist. Er ermöglicht eine schnelle, mobile Erfassung von Klimazuständen in Gebäuden, Bekleidungskomponenten oder Zwischenschichten.

Der Sensor wird an den Kopfhöreranschluss angesteckt und braucht keine weitere externe Stromversorgung. Eine App sorgt dafür, die erfassten Daten anschaulich auf dem Display darzustellen und im Hintergrund aufzuzeichnen. Das Smartphone stellt weitere Informationen wie etwa Positionsdaten (GPS) bereit und sorgt dafür, dass die Daten in der Cloud synchronisiert werden. Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt, sodass sensible Informationen gesichert sind. Berechtigte Nutzer haben von jedem beliebigen Ort aus Zugriff auf die Daten und können über den Rückkanal sogar aktiv eingreifen.